Grußwort des Bürgermeisters

Grußwort des Bürgermeisters

Lie­be Besu­cher und Gäs­te,

„unglaub­lich“ – das Mot­to der Zelt­kir­che 2020 bie­tet erfreu­lich viel Spiel­raum zur frei­en Inter­pre­ta­ti­on!

Ich per­sön­lich fin­de, die­se Über­schrift passt sehr gut zu uns, denn Det­tin­gen ist in der Tat unglaub­lich … näm­lich enga­giert, offen und krea­tiv. „Vergelt’s Gott“, sage ich dem Kern­team um Pfar­rer Dani­el Tros­tel und allen betei­lig­ten Hel­fern und Ver­ei­nen, dass Ihr die­se tol­le Ver­an­stal­tung mit einem span­nen­den und viel­fäl­ti­gen Pro­gramm an Land gezo­gen habt und so viel Arbeit auf Euch nehmt.

Als Christ ist es mir ein gro­ßes Anlie­gen, dass (mei­ne) Kir­che im All­tag sicht­bar, spür­bar und aktiv bei den Men­schen ist. Die Zelt­kir­che 2020 wird dabei einen wich­ti­gen Bei­trag leis­ten; davon bin ich über­zeugt.

Herz­lich will­kom­men zu zwei „unglaub­li­chen“ Wochen der Begeg­nung in Det­tin­gen!

Rai­ner Hauß­mann